next
close
Der große Fels von Grappa

Ein untrennbares Band

Sowohl während des Ersten als auch während des Zweiten Weltkriegs, waren der Monte Grappa und das gesamte umliegende Berggebiet der letzte Schutzwall gegen die feindliche Invasion und somit Schauplatz von vielen heldenhaften Schlachten.

Die Stadt am Fuße des Monte Grappas nannte sich damals Bassano Venetien und spielte sowohl in der organisatorisch-logistischen Unterstützung der eingesetzten Truppen an der Front, als auch bei der Aufnahme von abertausenden Flüchtlingen der verschiedenen eingenommenen Länder des österreichisch-ungarischen Kaiserreichs eine wichtige Rolle.

Bassana wurde stark bombardiert, in dem ergbnislosen Versuch dessen Verteidigungsstärke zu schwächen. Im Jahre 1928 entschied die faschistische Regierung die Stadt im Gedenken an die vielen gefallenen Soldaten in "Bassano del Grappa" umzubenennen.

Bassano und der Grappa

Am Ende des Zweiten Weltkriegs wurde die Stadt Bassano aufgrund seiner tragenden Rolle während der Befreiung mit der goldenen Tapferkeitsmedaille ausgezeichnet.

Die Beziehung zwischen dem Grappa und dem Weltkrieg ist allgemein bekannt und ebenso Teil der Geschichte dieses Brands: den Soldaten wurde reichlich Ration "flüssigen Muts" gegeben und somit kamen Männer von zentralen Regionen Italiens oder von Süditalien zum ersten Mal mit einem Tresterbranntwein in Kontakt.

Seit dieser Zeit wurde die Verbindung zwischen dem Monte Grappa, der Stadt Bassano del Grappa und dem Grappa untrennbar.

Der Grappa Bassano classica wird durch die Destillation von Trester der Rebsorten des Gebiets DOC Breganze, zu dem auch "Bassano del Grappa" gehört, gewonnen.

Kaffe mit einem Schuss Grappa

Es ist ein sauberer, klarer und aufrichtiger Grappa, der bestens geeignet ist, den Kaffee aufzubessern oder in einem kleinen Glas serviert zu werden.

Bassano Classica wird oft auch für das Ritual des "Rasentin" verwendet, welches als das Saubermachen der gerade getrunkenen Kaffeetasse mit einigen Tropfen Grappa beschrieben werden kann.

Man muss den Grappa in der noch warmen Tasse leicht kreisen, sodass sich der wenige Zucker, die restliche Kaffeecreme und der "Rasentin", besser gesagt der Schuss Grappa, miteinander vermischen können.

Dann trinkt man das Tröpfchen und lächelt...

Jacopo Poli

Junger Grappa

Bassano Classica

Grappa vom Cuvée aus typischen Rebsorten des Gebiets

Eine Hommage an Bassano del Grappa‚ die Stadt des Grappas‚ und an das Poli Grappamuseum‚ das sich an der alten Brücke ‘Ponte Vecchio’ befindet‚ die im 16. Jahrhundert von Andrea Palladio entworfen wurde und das Wahrzeichen der Stadt ist.

bassano classica Ein untrennbares Band


Lesen ...

Jacopo Poli

PDF

Merkmale

Rohmaterial: Trester vom Cuvée aus typischen Rebsorten des Gebiets
Destillation: handwerklich, in kleinen Produktionsmengen, mit im diskontinuierlichen Zyklus arbeitendem Destillierkolben aus Kupfer mit Dampfkesseln
Aroma: geröstetes Holz, Vanille, Kakao und Kaffee
Geschmack: nachhaltig, kraftvoll und harmonisch
% Alk - Inhalt: 55% Alk./Vol - 700 ml
Servierweise: im tulpenförmigen Glas, mit einer Temperatur von 18/20°C.

Poli Bassano Classica Metallrohr - Junger Grappa

Poli