Die wichtigsten Etappen der Destillerie Poli

« »
Vorstellung

Vorstellung

1898: GioBatta Poli gründet die Destillerie in Schiavon (VI) und beginnt unter Verwendung eines mobilen Alambics mit 3 Kesseln zu destillieren.

1921: auf ihn folgen die Söhne Giovanni, Beniamino und Pasquale Fortunato, die zwei weitere Destillerien, in Castegnero (VI) und Curtarolo (PD) eröffneten. Der Firmenname wird daher auf “Poli Destillerien”, die Mehrzahl, umgeändert.

1929: Giovanni installiert einen dampfbetriebenen Alambic mit 3 Kesseln und einer Säule.

1936: Giovanni installiert eine Anlage um Alkohol und Liköre herzustellen.

1959: Antonio Poli erneuert den Alambic, in dem er vier Dampfkessel mit 2 Destillationssäulen installiert.

1964: Antonio Poli erweitert den Alambic, in dem er vier weitere Dampfkessel installiert.

1983: Jacopo Poli fügt 4 Dampfkessel hinzu und eine dritte Destillationssäule.

2001: Jacopo and Andrea Poli installieren 2 traditionelle Wasserbadkessel.

2008: Jacopo und Andrea Poli installieren 2 Vakuum-Wasserbadkessel.

Heute: sind 5 diskontinuierliche Alambics für eine handwerkliche Grappadestillation in Betrieb, insgesamt 12 Dampfkessel und 4 Wasserbadkessel.

Eine Firma besteht aus dem Gebäude, den Maschinen, der Ausstattung, aber vor allem den Personen.

Dieser Querschnitt, der die Kontinuität und den Bestand des Betriebs bezeugt, ist an jene Männer und Frauen gerichtet, welche den Destillerien der Familie Poli Seele verliehen haben.