FAQ

Poli Destillerien

Wo befinden sich die Poli Destillerien?

Die Poli Destillerien befinden sich in Schiavon (VI), wenige Kilometer von Bassano del Grappa, zum Fusse der Burg Marostica.
Wie Sie uns erreichen können.


Ist es möglich die Poli Destillerien im Rahmen einer Führung zu besichtigen?

Ja, eine Besichtigungstour in unseren Destillerien können Sie entweder auf unserer Webside buchen oder direkt unter
+39 0444 665 007 reservieren.
Service: Führung und Verkostung
3 Euro pro Person.
Öffnungszeiten: Montag - Freitag 8.30–13.00 / 14.00–18.00


Welche Destillationsmethode wird von den Poli Destillerien benutzt?

Wir destillieren mit fünf diskontinuierlichen Brennanlagen: Drei davon bestehen aus jeweils 4 mit Wasserdampf arbeitenden Kupferbrennkesseln (die erste Anlage wurde 1898 vom Gründer Giobatta Poli erbaut, die zweite 1956 von Toni Poli und die dritte 1983 von Jacopo); die anderen beiden Destillationsanlagen bestehen aus jeweils 2 Wasserbad-Brennkesseln; einer destilliert unter Druck, der andere mit Vakuum.


Die Poli Destillerien destillieren das gesamte Jahr über?

Da die Poli Destillerie ausschließlich frischen Trester verwendet, produziert man Grappa nur während der Weinlese, Anfang September bis Anfang November.


Wie häufig werden die Barrique-Fässer erneuert?

Die Poli Distillerie ersetzt pro Jahr etwa 20% ihrer Barrique-Fässer durch neue.


Exportieren die Poli Destillerien auch ins Ausland?

40% unserer Produktion wird ins Ausland geliefert: U.S.A., Kanada, Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Liechtenstein, Frankreich, Dänemark, Niederlande, England, Island, Luxemburg, Schweden, Norwegen, Finnland, Portugal, Andorra, Spanien,  Griechenland, Russland, Polen, Tschechische Republik, Ungarn, Ukraine, Estland, Lettland, Israel, Türkei, Lybanon, Arabien, Japan, China, Hong Kong, Thailand, Malaysia, Brasilien, Mexiko, Guatemala, Panama, Australien, Neuseeland, usw.

Poli Grappa

Wo wird der Trester der Poli Grappas erworben?

Die Poli Destillerien beziehen ihren Trester in den D.O.C. Gebieten Venetiens, die sich von Breganze bis Bassano del Grappa und von den Asolo Hügeln bis zum Flusstal von Piave erstrecken.


Wie können die Poli Grappas klassifiziert werden?

Die Poli Destillate können in drei Produktlinien eingeordnet werden:

- Linie Jacopo Poli (Barrique Grappas und Jahrgangsbrände von sortierten Rebsorten),

- Linie Poli (verfeinerte Grappas, junge Grappas zu denen der berühmte Sarpa di Poli zählt, Fruchtbrände, Destillate aus ausgewähltem Rohmaterial),

- Linie Poli Museum (Grappas aus Trester von gemischten Rebsorten und Liköre).


Was bedeutet "Sarpa"?

Sarpa” ist ein venezianisches Dialektwort und ist gleich bedeutend mit dem italienischen Ausdruck “Trester”. Es bezeichnet zudem einen der charakteristischsten Grappas der Poli Destillerien, der aus ausgesuchtem Trester der Rebsorten Merlot und Cabernet gebrannt wird.


Welcher Unterschied besteht zwischen Grappa und anderen Destillaten (Brandy, Wodka oder Whisky)?

Finde den Unterschied zwischen Grappa und Traubenbrand und zwischen Grappa und "acquavite".


Was ist der Taiadea und warum wird er so bezeichnet?

"Taiadéa" ist ein typischer Likör aus Bassano del Grappa. Sein Name verweist auf seine Herstellung: das Mischen (im venezianischen Dialekt "taiare") von Grappa und einem Likör, dem man “Cinchona Calisaya” (Chinarinde) zugibt. Der ursprünglich peruanische  Chinarindenbaum ist nach Ana de Osorio, Gräfin von Chincon und Gattin des peruanischen Vizekönigs benannt, die 1639 die heilenden Kräfte der Chinarinde gegen das Malariafieber entdeckte. Tatsächlich wird auch das starke Anti-Malariamittel Chinin aus der Chinarinde gewonnen. Taiadéa wurde daher ursprünglich als Arzneimittel verwendet.


Ist der Grappa das hochprozentigste im Handel erhältliche Destillat?

Nein. Dies ist eine Ungenauigkeit aufgrund fehlerhafter Informationen einiger Autoren. Entdecken Sie mehr.

Poli World

Was ist der Unterschied zwischen den Poli Destillerien und dem Poli Grappamuseum?

Die denkwürdigen Poli Destillerien befinden sich in Schiavon (VI) und dort ist es, wo unsere Grappas, Liköre und Poli Destillate kreiert und destilliert werden.

Direkt neben den Destillerien liegt das Poli Grappamuseum – Sitz von Schiavon, wo man die historische Entwicklung der Destillation näher entdecken kann. Im Inneren des Museums finden Sie ebenso unseren Shop, in dem Sie alle Produkte und Geschenkpackungen käuflich erwerben können.

Das Poli Grappamuseum – Sitz von Bassano, befindet sich hingegen in Bassano del Grappa (VI), mitten im historischen Zentrum (Via Gamba 6 - Ponte Vecchio). Hier werden die Ursprünge des Grappas mittels projizierten Videos und Bildunterschriften in den verschiedensten Sprachen eingehend erläutert. Auch in Bassano ist es möglich Poli Produkte käuflich zu erwerben: die Verkaufserträge sind für die kontinuierliche Erforschung der Destillation und deren Anfänge bestimmt.

Für nähere Informationen: www.Grappa.com


Poli & Social: Poli Grappa im Internet

Um unsere Hinweise im Internet zu entdecken, klicken Sie hier: Poli & Social.