prev next
close
Poli Taiadèa, typischer Likör von Bassano del Grappa

Wer von Taiadèa spricht, spricht von Bassano del Grappa


Die Tagliatella, oder Taiadèa in der ursprünglichen Bezeichnung im venetischen Dialekt, ist tatsächlich der typischste Likör von Bassano, der durch den Verschnitt, besser gesagt durch das Mischen von Grappa mit einem Aufguss der Chinarinde (Cinchona Calisaya), gewonnen wird.

Der Chinarindenbaum ist eine aus dem Regenwald der Anden stammende Pflanze, deren Rinde von den Quechua Indianern in Peru als Heilmittel bei Malariafieber verwendet wurde. Der Name “Cinchona” geht auf die Gräfin Anna von Chinchón zurück, Ehefrau des Vizekönigs von Peru, die 1639 bei einer Reise durch die von den Anden östlich gelegenen Kolonien an Malaria erkrankte.

Poli Taiadèa, typischer Likör von Bassano del Grappa

Was der Gin und Tonic für die Engländer wurde, war der Taiadèa für die Veneter, nämlich eine Art Volksheilmittel.

Die Rezeptur und somit die Qualität des Likörs wurde durch die Zugabe weiterer Heilpflanzen verbessert.

Die Poli Destillerien sind seit zehn Jahren der ursprünglich venetischen Bezeichnung (Taiadèa) sowie dem Familienrezept treu, das die gleiche Menge Grappa und alkoholischen Aufguss reiner Chinarinde vorsieht, welcher durch einen Hauch von Orangenschalen und Gewürznelken abgerundet wird.

Farblich präsentiert er sich dunkelbraun mit rötlichen Reflexen, der Nase bietet er intensiv würzige Aromen und im Mund zeichnet er sich für seine typisch süße jedoch gleichzeitig angenehm aromatische Note aus. 

PDF

Merkmale

Rohmaterial: Trester vom Cuvée aus typischen Rebsorten des Gebiets
Aroma: würzig (Chinarinde) und leicht fruchtig
Geschmack: bittersüß und belebend
% AlkInhalt: 28% Alk./Vol - 700 ml
Servierweise: im tulpenförmigen Glas, mit einer Temperatur von 10/15°C

 

Poli Taiadea Metallrohr - Grappalikör

Destillate