Eine Geschichte zu erzählen, ein Caffè corretto zu trinken

30/12/2015 in Stories of Grappa

Wir freuen uns darüber, dieses Jahr mit einer Geschichte zu beenden, die uns alle berührt hat.

Walter Moro, venezianischer Herfunkt, wohnt in Oakville, Ontario.

Walter ist Eisangler und ist für seine Leidenschaft für Kaffee und für seinen tragbaren Herd berühmt: er schenkt gerne einen Kaffee den Anglern aus, die an ihm vorbeigehen. Ab und zu verquatscht er sich gerne mit ihnen .

Ihm wurde der italienische Brauch des Kaffee Corretto (mit einem Grappa von Poli,natürlich) von seinen Eltern überliefert. Durch den Kaffee Corretto ha t er nämlich das Gefühl, näher seinen Wurzeln zu sein.

Eines Tages schenkte er zum x-ten Mal einem vorbeigehenden Eisangler einen Caffè Corretto aus. Sein Gast wollte sich zum Verabschied für den Kaffee mit einer Flasche Sekt und einem Panettone revanchieren.

“Kurz darauf ist er denn mit dem Grappolone, dem Panettone der Poli Destillerie erschienen: es war einfach wunderbar! Ich habe jenen Angler nicht mehr gesehen, er bildet allerdings immer noch eine der schönsten Erinnerungen, die ich habe, wenn’s um Eisangeln geht!.”

Lascia un commento